Tagesaktualitäten im absonderland
  Startseite
    C'est la vie!
    Medien/Konsum
    Produkt der Woche
    Bizarres
    Tech
    Auf die Ohren!
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/absonderblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
And Now You're Playing A Shopping Mall




Weil der durchschnittliche Fernsehzuschauer eh nicht auf die Texte von fremdsprachigen Popsongs achtet, kann eine Partnerbörse "Starz In Their Eyes" von Just Jack als Werbesong einsetzen.

Eigentlich ist das Lied aber die perfekte Kombination aus Dance und Medienkritik.

[Ach ja: Hier kann man im Gegenzug für ein bißchen Spam einen iTunes Store-Code bekommen. Oder mehrere, wenn man mehr als eine Mail-Adresse hat. Man muß übrigens keinen der auf der Webseite angepriesenen Songs kaufen. Freie Auswahl ;-)
Wer seinen Code nicht braucht (oder welche aus den McDonald's oder Coca-Cola Promotionen) – ich bin immer ein dankbarer Abnehmer…]
24.6.07 09:03


While The Sun Is Bright Or In The Darkest Night



Ich hab mir nie wirklich was aus den Rolling Stones gemacht, weil ich mit einer gesunden Mischung aus den Beatles und diversen Liedermachern groß gezogen worden bin, bevor mir dann AC/DC und The Clash widerfahren sind.
Letztlich habe ich aber wiederentdeckt, wie großartig Melanies Version von Ruby Tuesday (die von 1970, die 76er Aufnahme ist blutleere Kacke…) ist. Daher habe ich meine Sammlung mal nach anderen Fassungen dieses Liedes durchforstet.

Auch wenn Ruby Tuesday (wie eigentlich alle Stücke der Stones) Jagger/Richards zugeschrieben wird, hat Keith Richards es mit Brian Jones geschrieben, der auf der Aufnahme auch die Blockflöte spielt.

The Rolling Stones: Ruby Tuesday
The Rolling Stones: Ruby Tuesday (live)
¡Los Checkmates!: Ruby Tuesday
Rotary Connection: Ruby Tuesday
Melanie: Ruby Tuesday (1970)
Melanie: Ruby Tuesday (1976)
Melanie: Ruby Tuesday (Pop Version)
Melanie: Ruby Tuesday (Rock Version)
Melanie: Ruby Tuesday (Country Version)
Melanie: Ruby Tuesday (Club Version)
Don Williams with Pozo Seco: Ruby Tuesday
Nazareth: Ruby Tuesday
Rod Stewart: Ruby Tuesday
Dick Gaughan: Ruby Tuesday
Deanna Carter: Ruby Tuesday
Franco Battiato: Ruby Tuesday
Julian Lennon: Ruby Tuesday
Over The Rhine: Ruby Tuesday
Sex Mob: Ruby Tuesday
Daniel Johnston & Jad Fair: Ruby Tuesday
Chris Thompson: Ruby Tuesday
Phe Cullen: Ruby Tuesday
Gotthard: Ruby Tuesday
Dual Sessions: Ruby Tuesday
Dawn Kenny: Ruby Tuesday
Thee S.T.P.: Ruby Tuesday
The Corrs feat. Ron Wood: Ruby Tuesday (live)
Bobby Goldsboro: Ruby Tuesday
James Lee Stanley: Ruby Tuesday
I Profeti: Rubacuori
Oliver: Ruby Tuesday
London Symphony Orchestra with Marianne Faithfull: Ruby Tuesday
Whatever: Ruby Tuesday

Bonus (anhören, dann wird klar warum…):
Carter U.S.M.: After The Watershed

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
20.6.07 10:06


They Stole Their Land And They Won't Give It Back



Dieter Bohlen hat vor Kurzem in einem Interview mit dem Stern behauptet, er habe alle Songtitel seiner Hits irgendwo geklaut – außer Geronimo's Cadillac.

Einfach nur um zu zeigen, daß er auch dabei gelogen hat, hier ein paar Versionen des gleichnamigen Stückes von "Cosmic Cowboy" Michael Martin Murphey aus dem Jahr 1972.
Im Gegensatz zu Bohlens Machwerk ergeben dabei Titel und Text tatsächlich einen Sinn...

[Ach ja: der freundliche Herr mit dem Zylinder ist wahrhaftig Geronimo, auch wenn das Gefährt kein Cadillac ist.]

Michael Martin Murphey: Geronimo's Cadillac
Hoyt Axton: Geronimo's Cadillac
Claire Hamill: Geronimo's Cadillac
Johnny Rivers: Geronimo's Cadillac
Manfred Mann's Earth Band: Geronimo's Cadillac
Dick Gaughan: Geronimo's Cadillac
John P. Strohm and The Hello Strangers: Geronimo's Cadillac
Mary McCaslin & Jim Ringer: Geronimo's Cadillac
Lennie Harvey: Geronimo's Cadillac
Joe Reilly: Geronimo's Cadillac

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
19.6.07 07:28


You Gotta Roll With The Punches



Dieses Lied ist die Verkörperung all dessen, was in den Achtzigern mit Rockmusik verkehrt war. Vom nervtötenden Synthesizer-Lauf bis zum lächerlich-angeberischen Shredding-Solo: Vollkommen unerträgliche, unhörbare Kacke.

Deshalb ist es auch kein Wunder, daß alle Coverversionen, die ich von diesem Song gefunden habe, sich komplett anderer Musikrichtungen bedienen als das Original: Zum einen die großartige Bluegrass-Version, gesungen von niemand anderem als Dave Lee selbst, der es dabei schafft, den Songtext so lächerlich klingen zu lassen, wie er tatsächlich ist, ohne dabei zur völligen Verarsche zu werden, dann das Mash-Up mit Eddie Cochranes Summertime Blues von Big Daddy,und schließlich Roddy Frames version, die das Lied in einen Stiefbruder (oder viel mehr eine Stiefschwester) von Sweet Jane von The Velvet Underground transformiert und ein Sister Ray-isches Gitarrensolo ans Ende klebt.

Van Halen: Jump
John Jorgenson Bluegrass Band feat. Dave Lee Roth: Jump
Mary Lou Lord: Jump
Nick Barker: Jump
Paul Anka: Jump
The Indigo: Jump
Aztec Camera: Jump
Big Daddy: Jump
Giuliano Palma & The Bluebeaters: Jump
Eläkeläiset: Hump

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
13.6.07 01:02


Bon Voyage…



Das war's dann.

Ich werde euch vermissen…
17.5.07 01:28


Tom Petty Woche, Teil 2: There Ain't No Easy Way Out



Das in Zusammenarbeit mit Jeff Lynne (ehemals ELO) geschriebene I Won't Back Down stammt von Pettys erstem "Solo"-Album, Full Moon Fever. Obwohl die Platte nur unter seinem Namen veröffentlicht worden ist, spielen so ziemlich alle Heartbreakers (plus sämtliche Traveling Wilburys, außer Herrn Dylan) auf den Aufnahmen. Im Video zu diesem Song sieht man Ringo Starr am Schlagzeug, der allerdings mit der Einspielung des Titels nichts zu tun hatte.

Tom Petty, Mike Campbell und Benmont Trench begleiten Johnny Cash ebenfalls auf seiner Version des Stückes vom Album American III: Solitary Man.

Tom Petty: I Won't Back Down
Tom Petty: I Won't Back Down (live)
Johnny Cash: I Won't Back Down
Roy Tyler and New Directions: I Won't Back Down
Smokie: I Won't Back Down
Cujo: I Won't Back Down
Greg Walton: I Won't Back Down
Holly Nelson: I Won't Back Down
Yancy: I Won't Back Down
Wiglaf Droste und das Spardosenterzett: I Won't Back Down

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann
10.5.07 20:30


Tom Petty Woche, Teil 1: After All It Was A Great Big World



Und noch ein Lied, das als Basis für eine Urbane Legende dient…

Bei seinem Erscheinen im Jahr 1976 wurde American Girl von Tom Petty and the Heartbreakers als Homage an Roger McGuinns typischen 12-saitigen Rickenbacker Sound gesehen, obwohl Petty und der Heartbreakers Gitarrist Mike Campbell auf der Aufnahme den gleichen Effekt mit zwei 6-saitigen Gitarren erzielten.
Passenderweise war McGuinn der erste, der den Song (auf seinem '77er Solo-Album Thunderbyrd) gecovert hat.

Tom Petty and the Heartbreakers: American Girl
Tom Petty and the Heartbreakers: American Girl (live)
Roger McGuinn: American Girl
Roger McGuinn: American Girl (live)
Brassknuckle Boys: American Girl
Cindy Alexander: American Girl
Dance Hall Crashers: American Girl (live)
Def Leppard: American Girl
Everclear: American Girl (live)
Frances Kramer: American Girl
Goo Goo Dolls: American Girl (live)
Humble Gods: American Girl
Ill Repute: American Girl
Matthew Sweet: American Girl
Melora Creager: American Girl
The Popsters: American Girl
The Relatives: American Girl
Venerea: American Girl
Wendy Newcomer: American Girl
Sexy Sadie: American Girl

Bonus (anhören, dann wird klar warum…):
The Strokes: Last Nite
Detroit Cobras: Last Nite

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
8.5.07 17:59


Some Folks Are Born Silver Spoon In Hand



Creedence Clearwater Revival veröffentlichten das von John Fogerty geschriebene Fortunate Son im Jahr 1969 als B-Seite ihrer Single Down On The Corner und beide Titel stiegen gleichzeitig in die US-amerikanischen Top 20 auf.

Seit Vietnam hat sich wenig daran geändert, welche Bevölkerungsschichten in Kriege geschickt werden – sei es aus wirtschaftlichen Zwängen oder aufgrund der Wehrpflicht.

Entgegen einer Urban Legend, handelt es sich bei der Person, die im Liedtext gemeint ist, nicht um Al Gore Jr..

Creedence Clearwater Revival: Fortunate Son
Bob Seger and The Silver Bullet Band: Fortunate Son (live)
Circle Jerks: Fortunate Son
Death Cab For Cutie with Sean Nelson: Fortunate Son
Decry: Fortunate Son
Dropkick Murphys: Fortunate Son
Uncle Tupelo: Fortunate Son (live)
U2: Fortunate Son
Wyclef Jean: Fortunate Son
Tony Furtado: Fortunate Son
Johnny Halliday: Fils de personne
Minutemen: Fortunate Son

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
4.5.07 15:07


Produkt der Woche: Ich bin ein Schalker

Was gibt es bei diesem furchtbaren Aprilwetter Schöneres als eine leckere, heiße Tasse Tee?



Und wonach schmeckt wohl Schalke Tee?

Richtig! [Blaubeeren]
(Text zwischen den eckigen Klammern mit der Maus markieren)

Und jetzt fehlt heute nur noch ein souveräner Auswärtssieg.
27.4.07 13:39


50.000 Watts Of Power



Jetzt wird's ein bißchen kompliziert.
Naja, das Lied ist alles andere als kompliziert. Zwei Akkorde (gut, ganz am Schluß noch ein dritter) und jemand der die meiste Zeit quasselt.

Roadrunner stammt vom einzigen offiziellen Album der Modern Lovers, das im Jahr 1976 veröffentlich wurde, als die Band schon lange nicht mehr existierte. Jonathan Richmans Begleitband firmierte zwar noch längere Zeit unter dem Namen The Modern Lovers, aber die übrigen Gründungsmitglieder waren alle bei dieser Band nicht mehr mit dabei. Jerry Harrison hatte mittlerweile schon seinen Platz bei den Talking Heads eingenommen und Schlagzeuger David Robinson war Mitglied von The Cars.

Ich hab mir mal die Mühe gemacht, sämtliche Aufnahmen dieses Songs zusammenzusuchen und (hoffentlich) korrekt zu identifizieren (mit Dank an Simes' Jonathan Richman Pages und Daniel Howards Modern Lovers Discography!)

Besetzung bei allen Versionen (Abweichungen siehe jeweiliger Track):
Jonathan Richman (git/voc)
Jerry Harrison (kb/voc)
Ernie Brooks (bg/voc)
David Robinson (dr/voc)

The Modern Lovers: Roadrunner (LP Version)
März/April 1972, Elektra Studios, Los Angeles, Produzent: John Cale

The Modern Lovers: Roadrunner (Alternate Version)
März/April 1972, Elektra Studios, Los Angeles, Produzent: John Cale

The Modern Lovers: Roadrunner #1
Juni 1972, Dinky Dawson's basement studio, Produzent: Kim Fowley

The Modern Lovers: Roadrunner #2
Herbst 1973, Gold Star Studios, Los Angeles, Produzent: Kim Fowley
weitere Musiker: Mars Bonfire (git)

The Modern Lovers: Roadrunner (live)
1971 oder 1972, Harvard University, Cambridge MA, Produzent: Ernie Brooks
weitere Musiker: John Felice (git)

The Modern Lovers: Roadrunner (Demo)
Herbst 1971, Intermedia Sound, Boston

Jonathan Richman: Roadrunner (Once)
Frühjahr/Sommer 1974, CBS Studios, Fulson Street, San Fancisco, Produzent: Matthew King Kaufman und Glen Kolotin
Jonathan Richman & Earth Quake [Robbie Dunbar (git), Gary Philips (git/voc), Stan Miller (bg), Steve Nelson (dr), John Doukas (voc), Ron Rhoades (voc)]

Jonathan Richman & The Modern Lovers: Roadrunner (Thrice)
1977, Live
Leroy Radcliffe (git), Asa Brebner (bg) D. Sharpe (dr)


Ein Posting wie dieses wäre ohne ein paar Coverversionen natürlich nicht vollständig:
Greg Kihn: Roadrunner
Joan Jett and the Blackhearts: Roadrunner
Joan Jett: Roadrunner USA
The Jazz Butcher: Roadrunner
The Jazz Butcher: Roadrunner (live, 1985)
The Jazz Butcher: Roadrunner (live, 2000)
Ace Andres and the X-15's: Roadrunner
Yo La Tengo: Roadrunner
The Feelies: Roadrunner (live)
Sex Pistols: Johnny B. Goode/Roadrunner
R.E.M.: Eight Miles High/Roadrunner (live)
ADZ: Roadrunner

Sollte jemand noch weitere Fassungen des Songs haben, dürfen mir diese natürlich gerne zugeschickt werden, damit ich sie in diese Liste aufnehmen kann.
26.4.07 15:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung