Tagesaktualitäten im absonderland
  Startseite
    C'est la vie!
    Medien/Konsum
    Produkt der Woche
    Bizarres
    Tech
    Auf die Ohren!
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/absonderblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Medien/Konsum

And Drink Their Martini Dry

Weeds - Nancy Botwin

Ein drei vierfach Hoch auf dubiose Quellen, die mir soeben die ersten Folgen der 3. Staffel von Weeds beschert haben, ähm, könnten.

Theoretisch jetzt. Man lädt ja nichts Illegales. Niemals. Ich doch nicht!

Vor allem, weil die Serie offiziell erst am 13. wieder anläuft. Manchmal wundert man sich ja ein winziges bißchen, ob die Quellen dann wirklich sooo dubios sind oder ob sie nicht vielmehr mittlerweile auch schon als Marketingmittel herhalten müssen...
1.8.07 08:44


Or Else It Gets The Hose Again



Greenskeepers: Lotion

...und in diesem Zusammenhang:



Clerks II ist dann ja auch fast pünktlich mit gerade mal einem Jahr Verspätung in Deutschland angelaufen. Nicht so gut wie die restlichen Filme aus dem View Askew-Universum, trotzdem sehenswert.
19.7.07 00:13


Alternde Rockstars 2



Wenn Mick Jagger heutzutage "Let's Spend The Night Together" singt, ist das ein Aufruf zur Leichenschändung?

Die Herren Jagger, Richards, Wood und Watts sind zusammen 252 Jahre alt – und jeder einzelne wirkt noch ein winziges bißchen ungesünder und dehydrierter als der junge Mann da oben auf dem Bild.

Das kommt halt davon, wenn man (wie ich heute) Samstagsabends niemanden zum Rausgehen motiviert bekommt und sich stattdessen einen Konzertmitschnitt der Jungs (*gröhl!*) im ZDF (sic!) ansieht und darauf hofft, daß einer von den Stones vor laufender Kamera zu Staub zerfällt...
15.7.07 01:30


Gehört, gesehen, gelesen

Hot Fuzz


Mit ein paar Monaten Verspätung kam hier endlich auch der zweite Kinofilm von Edgar Wright und Simon Pegg in die Lichtspielhäuser. Der deutsche Untertitel ist (wie üblich) grauenerregend, die Dramaturgie entwickelt sich um einiges langsamer als bei Shaun of the Dead, aber genau das macht diesen Film wirklich sehenswert. (Abgesehen von den wirklich großartigen Splatter-Elementen…)

300


Ist zwar jetzt schon einiges her, daß ich dieses Machwerk im Kino gesehen habe, komme aber trotzdem angesichts der bevorstehenden DVD-Veröffentlichung wohl nicht umhin, ausdrücklich davor zu warnen.

116 Minuten angefüllt mit den albernsten Dialogen außerhalb von Pornofilmen, mehr Sixpacks als in einem Getränkegroßhandel und mehr als nur unterschwelligem Rassismus, Homophobie und Behindertenfeindlichkeit. (Und wenn gerade ich das anmäkele, werden die Leser dieses Blogs, die mich persönlich kennen, wissen was das bedeutet…)

Dazu kommt, daß der Film nur gut halb so lang sein müßte, wenn nicht jeder (und ich meine jeder!) in Zeitlupe sterben würde. Dafür hat Sam Peckinpah das nicht erfunden...
9.7.07 22:36


Bon Voyage…



Das war's dann.

Ich werde euch vermissen…
17.5.07 01:28


Are You Havin' A Laugh?

Ziemlich blöd, wenn manche Dinge trotz aller Globalisierung nicht mal zu überhöhten Preisen hierzulande erhältlich sind.
Ziemlich praktisch, wenn man exakt diese Dinge dann, zwar gestückelt aber vollständig, im Netz findet.



Ricky Gervais: Politics (2004)
Teil 1      Teil 2      Teil 3      Teil 4      Teil 5      Teil 6      Teil 7

"I think Schindler's List is a fantastic film. I didn't watch it at the cinema, actually. I got it out on video about a year later… by mistake, 'cause I'd never heard of it. And I was in Blockbuster, sorta late one night and I was a bit drunk. And I tought it was a porn film. No, 'cause I saw 18-certificate, top shelf, I thought 'Oh, black and white - dodgy home movie', you know, German sounded – they're the best… and what swung it, was that quote from Barry Norman on the back: 'Have a box of Kleenex ready'. [laughter] Rubbish! I used about two! [Uuuh] There was a shower scene…" [Teil 4, ca. 4:50min]

Ricky Gervais ist, falls jemand das noch nicht mitbekommen hat, übrigens der geistige Vater von Stromberg.
Zusammen mit Stephen Merchant ist er Schöpfer der BBC-Serien The Office (auf der Stromberg und die US-Amerikanische Version von The Office mit Steve Carell in der Hauptrolle basiert) und Extras.
20.4.07 13:04


Gehört, gesehen, gelesen

Manchmal liefern Award-Shows ja durchaus die eine oder andere Anregung für den eigenen Medienkonsum.



Wirklich phantastisches Video von OK Go, das die Band auch bei den MTV Movie Awards getanzt hat. Spielt in einer Liga mit dem genialen Spike Jonze-Video zu Fatboy Slim's Praise You.



Leider (oder vielleicht auch glücklicherweise, da die deutsche Synchro fremdsprachigen Comedy-Serien selten gerecht wird) laufen diese beiden US-Serien noch nicht im deutschen Fernsehen, noch sind sie auf DVD erhältlich. Wenn man sich aber halbwegs im Internet und in der englischen Sprache zurechtfindet, sind sowhl Weeds als auch My Name is Earl mit Jason "I can't believe he's in Scientology" Lee äußerst empfehlenswert und eine perfekte Alternative zu hirnlosen Worträtsel-Call-In-Sendungen in den hiesigen Nachtprogrammen.
4.9.06 07:50


Gehört, gesehen, gelesen

Josh Ritter: The Animal Years

Sehr angenehmer Singer/Songwriter, der mir bisher entgangen war.
Josh Ritter: Monster Ballads

Greg Trooper: Everywhere

Seit der Veröffentlichung von Billy Braggs Don't Try This at Home jage ich nach diesem Album, das lange Zeit nirgendwo erhältlich war.
Greg Trooper: Everywhere

Saisonfinale der 6. Staffel bei den Gilmore Girls

Sehr unnütze, aber dem Coolness-Faktor der Serie sicher nicht abträgliche Cameos von unter anderem Yo La Tengo und Sonic Youth.
Jetzt werden wir uns bis Mitte September gedulden müssen, ob alles nicht doch noch einen guten Abschluß findet... ;-)
Die 7. Staffel wird ja wohl auch leider die letzte sein und die Palladinos sind dann auch nicht mehr an Bord.

The Mountain Goats
Dank der Freigiebigkeit des einen oder anderen Internetnutzers sämtlich Lücken, was die kommerziell nicht erhältlichen Teile der The Mountain Goats-Diskographie anbelangt, geschlossen. Da hüpft das Komplettistenherz!
The Mountain Goats: You're So Vain (Carly Simon Cover)

Glückwunsch an den FC Sevilla. Eure Fans haben das verdient!
12.5.06 11:50


Armageddon

Wie kann mit einer derart großen Besetzung eigentlich so einen beschissenen Film machen?

Ok, Con Air hat das auch geschafft...
1.5.06 21:14


Gehört, gesehen, gelesen

P-Woche.

P wie Pop. Oder eher wie POP.

P wie Pet Shop Boys.

Pet Shop Boys: Rent
Pet Shop Boys: Opportunities (Let's Make Lots Of Money)

P wie The Postal Service.

The Postal Service: Such Great Heights
The Postal Service: We Will Become Silhouettes
[Und Ben Gibbard klingt schon deutlich wie Neil Tennant.]

Weitere Ps, die gerade bei mir öfter als nur einmal am Tag laufen:
Tom Petty: It'll All Work Out
Tom Petty: Walls (Circus)
Pete Yorn: Suspicious Minds (Dawn Version)
Peter, Paul & Mary: 500 Miles
Gene Pitney: 24 Hours From Tulsa

P wie Poser.

Mit dem phantastischen Bill Nighy. Wer Billy Mack in Tatsächlich Liebe mochte, sollte auch diesen Film gesehen haben. Sehr charmante britsche Komödie.

P wie Pitschi.

Gute Klo-Lektüre (Ja, Männer lesen beim Scheißen).
Seit ein paar Jahren kontern ja Autoren wie eben Tommy Jaud, Frank Goosen oder Sven Regener die "Frauenbuch"-Schwemme mit Pendants dazu, für die sich Männer nicht schämen müssen, wenn sie damit erwischt werden. Unterhaltsam, wenn auch nicht sonderlich anspruchsvoll. Und mit Identifikationsmöglichkeiten für Mittdreißiger. Blöd nur, daß alle diese Bücher (vielleicht mal Herrn Lehmann ausgenommen) so elend versöhnlich enden. Aber wenn sie das nicht täten, wären sie ja auch Literatur...
30.4.06 17:29


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung